Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzerklärung Hinweis ausblenden

UK & Ireland

Open

    Geschichte


    Die Geschichte von Nagel Langdons ist eine Geschichte zweier großer Familienunternehmen, die im letzten Jahrhundert begann. In diesem Jahrhundert sind sie zusammengekommen: Langdon Industries in Somerset, England und Kraftverkehr Nagel in Versmold, Deutschland.

    Wo fing Langdons an?

    Zu Beginn des letzten Jahrhunderts waren die Langdons Bauern und Trapper in West Somerset. Die Familie wurde von der beeindruckenden Bessie Langdon geführt, die ein erfolgreich mit Kaninchen-, Geflügel- und Eiprodukten handelte. Im Jahre 1995, diversifizierte sich das Unternehmen in den Güterkraftverkehr, als Tone Vale Transport gegründet wurde.

    Zusammen mit seinem Bruder William entwickelte Philip Langdon das Güterkraftverkehrsgeschäft in den späten 50ern und 60ern. In diesem Zeitraum diversifizierte sich das Unternehmen in den Kühltransport, indem es Taunton Meat Haulage erwarb. Bis Anfang der 1970er Jahre, umfassten Langdons Anteile an der Lagerhaltung und Kühllagerung sowie die zwei wachsenden Transportfirmen und ein Mercedes-Benz Autohaus.

    William Langdon starb im Jahre 1967, aber Philip Langdon setzte die Entwicklung des Geschäfts bis 1974 weiter fort, als er an TKM Ltd verkaufte. Die Unternehmensgruppe wurde als „Langdon Industries Ltd“ bezeichnete. Philip Langdon wurde als Geschäftsführer beibehalten und das Unternehmen gedieh unter seinen neuen Besitzern für den Rest der 70er Jahre.

    Im Jahre 1980 näherte sich Philip Langdon dem Ruhestand und wollte teilzeitlicher Chairman werden. Also ernannte TKM Mike Donoghue in diesem Jahr zum Geschäftsführer - diese Position behielt er, bis er im Jahre 2007 Chairman wurde. Im Jahre 1981 zog das Unternehmen zu einem neuen Standort in Waldford Cross (Taunton) und im Jahre 1983 zog sich Herr Langdon aus dem Geschäft zurück.

    Im Jahre 1985 entschied TKM, seine ganzen Transportunternehmen zu verkaufen und die ehemaligen Direktoren, die durch Mike Donoghue geführt wurden, nutzten die Chance, das Unternehmen zu kaufen, was im April 1986 erreicht wurde. Zu dieser Zeit wurde entschieden, den Langdon-Handelsnamen zu behalten. Jedoch wurde das Unternehmensbild komplett neu entworfen und das nun bekannte Handelszeichen mit dem blauen Pfeil entstand durch diesen Prozess.

    Gegen Ende 1989 begann Gerber Foods in Bridgwater gekühlten Fruchtsaft zu produzieren und ernannte Langdons zu seinem Transportunternehmer. Zu dieser Zeit erkannten wir es noch nicht, aber es war der Anfang einer Serie von Ereignissen, die das Unternehmen unverkennbar ändern würden. Nachdem wir aus unseren Kühllagern in Bristol aufgrund der Neuentwicklung ausgezogen waren, wurde im Jahre 1993 entschieden, einen Teil des Lagers in Walford Cross in ein Kühllager umzuwandeln, um Gerbers gekühlte Fruchtsäfte unterzubringen. Im Jahre 1994 zog Gerber dort ein und Langdons trat in die Welt der Lagerung, Kommissionierung und finalen Zustellung Just In Time ein.

    Im Jahre 1997 wuchs die temperaturgeführte Lagerung und Distribution rapide, während der Betrieb mit Trockenprodukten zurückging - teilweise als ein Ergebnis des Verkaufs des Taunton Cider Unternehmens, welcher ein großer örtlicher Kunde war. Im weiteren Verlauf des Jahres, als ein großer Vertrag gesichert war, Sunny Delight zu distribuieren, schlossen wir den allgemeinen Transportbetrieb, um uns in dem neuen Wachstumsgebiet zu spezialisieren.

    In den späten 90ern starteten wir inzwischen die Entwicklung der ChillNet-Dienstleistung, welche Sammelgutzustellungen von kleinen gekühlten und tiefgekühlten Sendungen anbot, mit einer Reihe von Partnern - Tom Granby in Liverpool und Luton, Tibbet & Brittan in Glasgow und Nagel UK in Dover. Anfang 2002 wurde Tom Granby an DBC Foodservice verkauft und kurz danach, im Oktober 2002 wurden deren Transportkunden an Langdons übertragen und wir übernahmen den Transportbetrieb.

    Chillnet wuchs rapide weiter: Das Depot in Peterborough öffnete im Jahre 2000, Redditch 2004 und Barnsley und Glasgow 2009. Die Nagel-Group wollte in das Vereinigte Königreich expandieren und Langdons suchte nach einer Ausstiegsstrategie, die dem Geschäft ermöglichte, weiter zu wachsen. Folglich wurde das Unternehmen am 26.10.2004 an die Nagel-Group mit Sitz in Versmold verkauft.

    Im September 2013 änderten wir unseren Namen in Nagel Langdons Ltd und übernahmen die Fahrzeugbeschriftung unserer Muttergesellschaft und machten uns mutig auf zu unserer gemeinsamen Zukunft. Es ist ein neuer Name und ein neues Aussehen, aber es ist immer noch der gleiche großartige Service.

    Um mehr über die Geschichte der Nagel-Group zu lesen, klicken Sie bitte hier.

    Transport

    Transport

    Mit der Lieferung am nächsten Tag bieten wir eine unübertroffene Häufigkeit und Flächendeckung.

    mehr

    Lagerung

    Lagerung

    Lagern Sie Ihr Produkt in einer unserer UK-Niederlassungen. Wir sind bereit zur Lieferung am nächsten Tag.

    mehr

    Unser UK Netzwerk

    Unser UK Netzwerk

    Unsere acht Niederlassungen im Vereinigten Königreich bieten eine unübertroffene Flächendeckung und Taktfrequenz.

    mehr