Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies setzen. Zur Datenschutzerklärung Hinweis ausblenden

Lebensmittellogistik

Open

IT Services – Wegweiser in die Zukunft


Die wegweisenden Informationslogistik-Lösungen der Nagel-Group ermöglichen Ihnen messbare Zeitersparnis und Qualitätsgewinn. Sie sind flexibel, veränder- und erweiterbar und machen Informationen jederzeit und an jedem Ort verfügbar. Damit sind wir schon heute bereit für Ihre Anforderungen von morgen.

eLogistics Portal – gibt Transparenz, schöpft Synergien

Unsere internetbasierten Applikationen bieten unseren Kunden und Mitarbeiter eine komfortable Nutzung und sorgen gleichzeitig für schnelle und passgenaue Information:

Sendungsverfolgung im Internet

Mit moderner Tracking- & Tracing-Software wissen Sie als Kunde immer, wo sich Ihre Sendung befindet. Gleichzeitig können Sie Abliefernachweise einsehen oder auf Wunsch als Download erhalten. Diese Entscheidung überlassen wir ganz Ihnen.

Sendungserfassung im Internet

Hier können Sie als Nutzer in dem speziell für Sie eingerichteten und selbstverständlich geschützten Bereich Ihre Sendungsdaten erfassen und z.B. NVE-Etiketten und Beladelisten erzeugen. Durch Ihre individuellen Voreinstellungen können Sie die Erfassung optimieren. Die Auftragserteilung für Transportsendungen erfolgt somit einheitlich für alle Märkte in Europa. Sämtliche Prozesse werden dadurch beschleunigt und Potenziale voll ausgeschöpft.

Interne Verkehrsbörse – für maximale Rückladungen im Fernverkehr

Unsere interne Verkehrsbörse schafft die notwendige Transparenz über alle in der Organisation abgefertigten Fernverkehrstouren sowie möglicher Anschlusstouren. Somit vermeiden wir Leerkilometer und sorgen für eine optimale Auslastung der eingesetzten Kapazitäten.

Monitoring von Arbeits-, Lenk- und Ruhezeiten (Dikon)

Die Einhaltung der Fahrpersonalvorschriften (Lenkzeiten, Ruhezeiten, Fahrtunterbrechungen) als auch der richtige Umgang mit den Kontrollgeräten im Fahrzeug wird bei Einsatz unseres Fahrpersonals überwacht. Abweichungen werden in unserem Monitoringsystem (Dikon) zeitnah erkannt – individuelle Schulungsmaßnahmen für die Kraftfahrer davon abgeleitet.

Elektronischer Datenaustausch - EDI

Dank Einsatz des Elektronischen Datenaustausches (EDI) bieten wir Ihnen einen nahezu grenzenlosen Austausch von Informationen. Denn EDI bildet die Schnittstelle zwischen unseren Standorten, Ihnen, den Empfängern Ihrer Sendungen und weiteren Prozesspartnern. Unser EDI-Clearing-Center ist die zentrale Stelle für den bequemen Empfang und die sichere Verarbeitung Ihrer Daten. Derzeit werden täglich 50.000 Schnittstellendateien mit Kunden und Partner ausgetauscht.
Es werden alle relevanten Schnittstellen in den Bereichen Transport- und Warehousemanagement von der Auftragserteilung über die Statusmeldung bis zu Faktur realisiert.
Unterstützt werden alle Standards von Datenformaten wie z.B. EDIFACT, EANCOM oder SAP IDocs ebenso wie individuelle Formate auf Kundenwusch.

Transportmanagement-Systeme – TMS

Im Transportmanagement setzen wir eine von unserem eigenen Softwarehaus entwickelte Individuallösung ein, um die
Transport- und Geschäftsprozesse der Nagel-Group und unserer Kunden optimal zu unterstützen. Wir entwickeln unser TMS mit neuen Produktinnovationen ständig weiter, um auch den künftigen Anforderungen an die Logistikprozesse gerecht zu werden.

Digitaler Lieferschein - DigiLis

Durch den digitalen Versand von Lieferscheinen innerhalb der Nagel-Group – wir nennen es DigiLis - wird die Information über das Verbleiben eines Lieferscheins jeder Zeit verfügbar gemacht. Ihre individuellen Lieferscheine können als PDF empfangen und weiterverarbeitet werden. Das garantiert einen fehlerfreien und transparenten Belegfluss. Außerdem minimiert es den Papierverbrauch und schont dadurch Ressourcen.

Equipmentverfolgung - EQM

Unsere Trailer sind mit einem Telematiksystem ausgestattet, welches uns in die Lage versetzt,

• den genauen Standort der Trailer jederzeit zu identifizieren

• Temperaturverläufe zu monitoren

• Türöffnungszeiten zu dokumentieren

• Abweichungen vom Sollzustand zu erkennen

• über Alarmmeldungen den jeweils Verantwortlichen zu informieren.

Das bringt Sicherheit – insbesondere bei längeren Fahrstrecken.

Auch bei kleineren Entfernungen im Nahverkehr bleiben wir jeder Sendung auf der Spur. Unsere eigenen Verteilerfahrzeuge sowie die unserer Vertragsunternehmer sind mit MDE-Geräten ausgestattet. Dadurch haben wir Zugriff auf:

• zeitnahe Dokumentation des Beladestatus

• Übermittlung von Zustellinformationen in quasi Echtzeit an unser Tracking & Tracing System

• Übermittlung von Aufträgen an das MDE-Gerät

• Ortung der Fahrzeuge.

Auf diese Weise finden wir für jede Sendung den passenden Laderaum für eine kostenoptimale Disposition.

Warehouse Management System – WMS

Auch im Lagerbereich setzen wir auf gläserne Strukturen. Deshalb haben wir vor vielen Jahren die papierlose, beleglose Auftragsabwicklung in unsere Prozesse eingeführt. Dank mobiler Lesegeräte wie Scanner oder Handhelds wird die Ware direkt über den packstückeigenen Barcode dem passenden Auftrag zugeordnet – Fehler ausgeschlossen. Herzstück der beleglosen Lagersteuerung bildet das WMS. Das von unserem eigenen Softwarehaus entwickelte und langjährig erprobte Lagermanagementsystem (WMS) ist speziell an Anforderungen der Lebensmittellogistik ausgerichtet und wird individuell auf Ihre Prozesse zugeschnitten und in die Prozesse integriert. Ganz egal ob wir für Sie ein konventionelles oder ein automatisches Hochregallager betreiben. WMS ist modular aufgebaut und bietet über einen hohen Parametrisierungsgrad u. a. folgende Möglichkeiten:

Allgemein

• Durchgängige Prozesskette vom Wareneingang bis hin zur Verladung

• Permanente Fortschritts- und Qualitätskontrolle (z.B.

Probeentnahmen)

• Standardisierter Datenaustausch unabhängig vom ERP-System

• Vollständige Prozessintegration von Value added Services

• Permanente Optimierung aller Lagerressourcen

• Umfassende Reportingfunktionen

• Chargenverwaltung und Rückverfolgbarkeit gem. Verordnung (EG) Nr. 178/2002

• Externer Kundenzugriff über Webportal (z.B. Bestandsauskunft, Eingabe von Kundenaufträgen)

Lager

• Chaotische sowie dynamische Lagerortvergabe in verschiedenen Lagersystemen (z. B. Regal, Block, Durchlaufkanal) unter Berücksichtigung von weiteren Kriterien wie z.B. einer ABC-Klassifizierung oder Vorgaben von definierten Temperaturanforderungen

• Mehrmandantenfähigkeit

• Definierte Lagerentnahmeverfahren (z. B. FIFO, FEFO)

• Permanente Inventur

• Bestandsführung unter Berücksichtigung von Quarantäne- und Sperrbeständen

• Verwaltung von verschiedenen Ladehilfsmitteln (Ladungsträgern)

Kommisionierung

• Abbildung verschiedener Kommissionierstrategien wie z. B. Mann-zur-Ware, Ware-zum-Mann oder Zweistufige Kommissionierung

• Wegeoptimierte Abarbeitung der Aufträge

• Registrierung von produktspezifischen Artikelgewichten

• Automatische Nachschubsteuerung

Backoffice – für professionelles Projektmanagement

Für den besten Service an unseren Kunden brauchen wir eine gute Rückendeckung. Deshalb setzen wir im Backoffice ein dediziertes Team von Mitarbeitern mit folgenden Aufgabenschwerpunkten ein:

• Projektmanagement
• Make or Buy Entscheidungen
• 2nd Level-Support
• SAP-Inhouseberatung
• SAP Individualentwicklung
• Analyse der internen administrativen Abläufe und Optimierung
durch Einsatz moderner Software

Contract Logistics

Contract Logistics

Effiziente Kontraktlogistik à la Nagel-Group richtet sich nach Ihren Anforderungen und beschleunigt Ihre Prozesse. Wir servieren Ihnen maßgeschneiderte „Rezepte“.

mehr

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Wir sind davon überzeugt, dass es unsere Verpflichtung als Unternehmen ist, Mensch und Natur als unverzichtbare Partner zu behandeln – der Zukunft wegen.

mehr

Offene Stellen

Offene Stellen

Begleiten Sie uns, wenn wir neue Maßstäbe für die Lebensmittellogistik setzen. Lassen Sie uns gemeinsam unsere führende Position sichern und weiter ausbauen!

mehr